· 

El Nido

Heute stand der Flug von Puerto Princesa nach El Nido an. Es hätte auch einen Bus gegeben, welcher sich in 5-6 Stunden durch das Land gekämpft hätte. Die Strassen sind ja teilweise nicht als solche zu erkennen und die Zeitangaben können nur von Rennfahrern eingehalten werden. Der Flug hingegen war verlockend günstig und sehr kurz. Zudem bot sich ein wunderbarer Ausblick auf Palawan von oben.

El Nido ist mehr ein Dörfchen als eine Stadt. Die Unterkunft fast nur zu Fuss erreichbar. Der Besitzer des Hostels, ein Italiener, frage mich hoffnungsvoll, ob ich Italiener sei, da ich doch einen italienischen Namen habe. Er wirkte nur ein bisschen enttäuscht, als ich verneinte. Dennoch gab er uns einige Tipps und wies uns darauf hin, dass wir vom Internet nicht zu viel erwarten dürften. So dauert auch das Verfassen dieses Beitrages ungewöhnlich lange. Bilder hochladen ist fast unmöglich.

In El Nido hat es mehr Touristen als in Puerto Princesa und die schöneren Strände. Viele Touristen kommen hauptsächlich wegen des Tauchens hierhin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bruno Baviera (Montag, 12 November 2018 17:33)

    Beneidenswert eure Reise, gut kann man auch durch die Lüfte reisen.
    Übrigens: Du bist Italiener, kannst das dem Hotelier ruhig sagen.