· 

Mount Lofty

Am heutigen Sonntag waren die Strassen ausgestorben. Zumindest am Morgen. Ich begab mich zu einem Restaurant, welches ca. 20 Minuten entfernt war. Man sagt, dass in Adelaide alles nur 20 Minuten entfernt sei. Weiss ja nicht ob das stimmt - das Restaurant war auf jeden Fall nur 20 Minuten entfernt. Es gab Müesli und Rührei. Die Dame fragte mich, da man das Rührei als Zusatz zu einem Gericht bestellen kann, ob ich das Rührei über dem Müesli will. Ich wollte nicht. Natürlich. Schmeckte auch so recht gut.

Da ich mein Mietwagen nicht ungenutzt lassen wollte, nahm ich das Auto um an die Küste zu fahren. Leider übersah ich ein kleines Schild, welches besagte, dass man Parkgebühren bezahlen muss. Kostete mich $ 52. Naja, manchmal läufts halt nicht so.

Mit dem Wagen, welchen ich doch besser stehen gelassen hätte, fuhr ich zum Mount Lofty. Das ist ein Berg, welcher 15km von Adelaide entfernt ist. Von dort oben hat man einen schönen Blick auf die Stadt. Auch wenn sie ein wenig weit weg ist, kann man genau erkennen, wo der innere Teil ist, der vom Park umgeben ist. Aber all zu viel gab es auch wieder nicht zu sehen. Viele nutzen den Berg jedoch, um zu wandern. Ich nicht.

Danach fuhr ich mit dem Wagen noch ein bisschen durch die Strassen. Dann wurde es auch schon bald Zeit, um ins Hostel zurück zu kehren und meine Wäsche zu machen. Ich hätte zwar noch frische Kleidung gehabt, aber werde wohl die nächsten zwei/drei Tage nicht zum waschen kommen.

Heute Nacht ist vielleicht meine letzte Nacht in einem Dorm. Abgesehen von den Massenschlägen auf den Wanderungen. Ich werde es wohl nicht wirklich vermissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bruno Baviera (Sonntag, 09 Dezember 2018 14:30)

    Als der Neuankömmling im Himmel den Petrus nach dessen vierten Einladung zu wieder Müsli fragte, ob es denn im Himmel nicht ausser Müsli zu essen gäbe, antwortete dieser ihm, dass sich das Kochen für lediglich Zwei nicht lohne.
    Übrigens: Das Kleingedruckte ist eben auch wichtig, auch wenn die Schilder klein sind (Aufforderung zur Bezahlung der Parkgebühr).