· 

Fahrt durch das Nichts

Logischerweise bin ich heute nicht durch Nichts gefahren. Aber es war nahe dran. Etwa sieben Stunden fuhr ich von Adelaide nach Ballarat, einem kleinen Städtchen im Nirgendwo. Viel gibt es hier nicht. Das Land rundherum ist von der Steppe geprägt. Alles sieht sehr trocken aus und man könnte meinen, dass nur ein Funke genügen würde, um riesige Flächen in Brand zu setzten. Was ja auch der Fall ist. Die Bushfires sind eine stete Bedrohung für Land, Mensch und Tier. In Abständen von einige hundert Kilometern finden sich Zufluchtsstellen, falls man in ein Buschfeuer gerät. 

Zudem warnen viele Schilder vor Sekundenschlaf. Anscheinend sterben hier viele Leute durch Autounfälle, die auf Sekundenschlaf zurückgeführt werden können. Es stehen Plätze zur Verfügung, wo man einen Powernap machen kann. Es wird auch geraten, alle zwei Stunden eine Pause zu machen. Die Landschaft ist ja schliesslich nicht sehr abwechslungsreich und die Strassen häufig einfach gerade und sehr eintönig. Ich stelle mir das Outback ein wenig so vor, wie das Land, das ich durchfuhr. Auch wenn dieser Teil noch nicht zum Outback gezählt wird, gibt es gewisse Teile, die auch steppenartig sind. Von Wüste, tropischen Regenwäldern bis hin zu den genannten Steppen, findet sich alles im Outback. Die Ureinwohner Australiens, die Aborigines, sollen vor 40'000-50'000 Jahren von Indonesien nach Australien übergesiedelt sein. Heute findet man viele Aborigines auf den Strassen von Grossstädten. Viele leben von der Sozialhilfe und kaufen sich davon Alkohol und Drogen. Als sie vor 50 Jahren das Bürgerrecht erhielten, hatten sie zugleich Anrecht auf Sozialhilfe und durften Alkohol kaufen, was ihnen vorher verwehrt geblieben war. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bruno Baviera (Montag, 10 Dezember 2018 09:57)

    Hoffentlich ereicht man dann die Zufluchtstellen rechtzeitig, wenn es dann brennt. Hundert Kilometer sind ja auch nicht wenig.
    Übrigens: Einige Pflanzen benötigen die Feuer um sich zu vermehren. Gut, bist du Nichtraucher.